Bach-Blüten-Therapie

Energetische Therapie nach Edward Bach

Der englische Arzt (1886-1936), der zunächst als Krankenhausarzt und Bakteriologe tätig war, beschäftigte sich mit mit der Homöopathie und stellte Nosoden aus Darmbakterien her. Später gab er die Labor und Praxistätigkeit auf und suchte pflanzliche Alternativen zu bakteriellen Nosoden. Er stellte Essenzen aus wildwachsenden Blumen, Büschen, Sträuchern und Bäumen her. Er entwickelte 38 Blütenessenzen.

Die Blütenessenzen wirken auf das Energiesystem des Menschen. Sie können auf die durch einseitige/eingefahrene Verhaltensweisen und Muster entstandenen Blockaden korrigierend einwirken.

Zum Beispiel: Realitätsflucht und Tagträumerei kann in ein waches Realitäts/Gegenwartsbewusstsein oder Ungeduld in Gelassenheit umgewandelt werden.

Die Auswahl der Blütenessenzen erfolgt durch eine ausführliche emphatische Anamnese in der Praxis.

Sie können...

  • zu mehr Ausgeglichenheit verhelfen
  • zur Überwindung von Ängsten beitragen
  • Trost spenden
  • der Seele neuen Lebensmut stiften
  • das Loslassen erleichtern,
  • für mehr Energie und Kraft sorgen
  • förden das Selbstbewusstsein
  • unterstützend bei akuten und chronischen Erkrankungen wirken

Blüten die durch die Seele heilen

Sandra Bruno

Heilpraktikerin
Jägerheide 4
29352 Großmoor
Telefon: 0 50 85. 482

...zum Kontakformular

...zur Anfahrt in Google Maps